Header

Thermomix Beraterin im Bezirk Mödling

Aktuelle KUNDENPROMOTION

Sichere dir von 02.01. bis 29.01.2023 das absolute Thermomix® Top Trio:

  • Thermomix® TM6
  • PLUS Gemüse Styler
  • PLUS Peeler

➤ zum Vorteils-Preis von € 1.479,–
(*statt € 1.537,90)

➤ mit Garantieverlängerung auf 5 Jahre zum Vorteils-Preis von € 1.608,–
(*statt € 1.666,90)

Mit der 0-%-Finanzierung kombinierbar!

Wie es zum Thermomix kam:

Thermomxi webh
Das erste Mal habe ich vom Thermomix von meiner besten Freundin erfahren. Sie hat sich jahrelang von Fertigfutter ernährt und wahrscheinlich deshalb dann einige Unverträglichkeiten bekommen. Kochen wird nie ihre Stärke und schon gar nicht ihre Leidenschaft. Für gutes Essen war sie aber immer schon zu haben. Irgendwann stand dann plötzlich der Thermomix in ihrer Küche (die ich eingeräumt habe und besser wusste, wo was ist als sie selbst).

Anfangs habe ich sie dafür belächelt. Dass der Thermomix doch nur etwas für Leute ist, die nicht kochen können. Auch wenn ich mir für mich keine sinnvolle Nutzung vorstellen hätte können, gefiel mir, dass sie/bzw. der Mixi, wie sie ihn charmant nannte, plötzlich die ungewöhnlichsten Gerichte zauberte. Es gab immer frisches Eis und zum Mitnehmen ein Likörchen.

Erst als ich im Airlinecatering am JFK Airport in New York City arbeitete und dort den Thermomix aus einer ganz anderen Perspektive kennenlernte, begann bei mir das Umdenken.

Als Konditorlehrling habe ich Nachmittage damit verbracht, Staubzucker zu sieben. Denn in den großen Schütten einer Konditorei verklumpt der Staubzucker leider recht schnell durch die hohe Luftfeuchtigkeit. In New York City haben wir die gewünschte Menge einfach in den Thermomix gegeben, 10 Sekunden pulverisiert und fertig war der feinste Staubzucker. Außerdem haben wir Linsen für Linsenmehl gemahlen. Warum wir alle paar Wochen einen neuen Entsafter gebraucht haben und nicht auf die Idee gekommen sind, den Ingwer mit dem Thermomix zu verkleinern, verstehe ich aus heutiger Sicht nicht.

Zurück in Österreich habe ich in einem kleinen Restaurant ausgeholfen, in dem das Frühstücksgeschäft besonders gut ging. Dort wurde die Sauce Hollandaise für die Eggs Benedict täglich frisch gemacht und mit dem Thermomix warmgehalten. Das hat mich dann schon auch beeindruckt. Denn wer schon einmal eine Hollandaise selbst gemacht hat, weiß, dass das viel Arbeit ist und Fingerspitzengefühl verlangt. Warmhalten geht normalerweise schon gar nicht.

Also war ich dem „Kuchlfernseher“, wie wir ihn in der Zwischenzeit nennen, gegenüber nicht mehr ganz so widerwillig eingestellt.

Durch Freunde und Kollegen wird man auch ständig darauf gestoßen und ist ganz erstaunt, welche Speisen gänzlich ohne Fachwissen mühelos gezaubert werden. Langsam aber sicher bin ich neugierig geworden.

Durch die Übersiedlung in das Haus und den damit verbundenen Küchenumbau war schnell klar, dass ein Küchenersatz hermusste. Da kam dann der Thermomix wieder ins Spiel. Ein Umzug und das Herrichten eines Hauses kostet viel, daher kam die Berater-Aktion von Thermomix gerade recht. Vier Freunde gefunden, die ebenfalls einen Thermomix kaufen wollten und schon hab ich meinen umsonst bekommen. Nachdem das einwandfrei funktioniert hat, habe ich das Gewerbe für den Direktvertrieb angemeldet. Wer mich kennt, weiß aber, dass ich keine halben Sachen mache. Somit entwickelte sich die Geschäftsidee schnell weiter, wie ich meine Hobbies zu meinem Beruf vereinen kann.

Der Thermomix hat unseren kulinarischen Horizont noch mehr erweitert. Ich weiß nicht, wie wir drei Monate ohne Küche überstanden hätten. Während der Übersiedlung haben wir uns doch öfter hinreißen lassen, Essen zu bestellen. Seit wir den Kuchlfernseher haben, ist Thermomix-Kochen das neue Fast-Food. Einfach in die Rezeptdatenbank Cookidoo eingeben, was zu Hause ist und aus einer Riesen-Auswahl an Rezepten auswählen. Während der Mixer werkt, kann schon wieder weiter gearbeitet werden.

Thermomxi webq

Überzeugt hat mich der Thermomix dann am Alltag letztendlich:

  • am Zwiebel-Schneiden (ok, auch wenn es nicht wunderschön brunoise geschnitten ist), denn da ist er schneller, als ich die Hände vom Schälen gewaschen habe
  • beim Pürieren von rohen Karotten und Ingwer – komplett problemlos ohne Rückstände, ein richtig smoother Smoothie
  • beim Mehl mahlen von Getreide
  • Beim Eis-machen innerhalb von 3 Minuten
  • Beim Cocktails mischen für große Personenanzahl im Urlaub
  • Bei der Sauce Hollandaise mit allen Abwandlungen innerhalb von 8 Minuten
  • Bei der Vielfalt an Rezepten, von denen ich nie auf die Idee gekommen wäre, sie zu machen

Und das Feine daran ist: Man kann die Rezepte beliebig abändern oder erweitern. Das macht es noch flexibler und ich würde nicht behaupten, dass wir deshalb nicht mehr kochen. Herd und Backrohr haben nach wie vor ihre Berechtigung.

Ich vergleiche den Thermomix gerne mit einem E-Bike. Es braucht in Wahrheit niemand. Wenn man es aber hat und seinen persönlichen Mehrwert daraus entdeckt hat, dann will man es nicht mehr hergeben, weil es den Horizont einfach unglaublich erweitert.

Wer schnell und unkompliziert den Thermomix bestellen möchte, kann dies unter diesem Link gerne unbürokratisch erledigen: Thermomix® Berater-Link (vorwerk.com)

    • Willst du den Thermomix persönlich testen und dich von seinen Fähigkeiten überzeugen lassen?
      Kontaktiere mich und buche ein Showkochen! Als Gastgeber/in bekommst du im Aktionszeitraum von 02.01. bis 05.02.2023 für ein erfolgreiches Showkochen mit 3 Gästen 300 Bonuspunkte im Vorwerk-Club gutgeschrieben (regulär bekommt man als Gastgeber/in 200 Bonuspunkte). Kauft dann auch noch einer deiner Gäste einen Thermomix bei mir, erhältst du noch einmal 250 Bonuspunkte. Die Bonuspunkte kannst du in nützliches Zubehör umtauschen, siehe Vorwerk Bonus Club (vorwerk-bonus.club)
    • Auch jetzt gibt es wieder die Berateraktion Thermomix 4U! Mach es, wie ich begonnen habe und finde 4 Personen, die innerhalb von 100 Tagen bei dir einen Thermomix kaufen, dann verdienst du deinen eignen Thermomix TM6! Verkaufst du sogar 6 Thermomix, erhältst du einen 2. Mixtopf dazu! Aktionszeitraum ist vom 02.01. bis 20.02.2023. Sobald du teilnimmst, beginnen deine 100 Tage zu laufen …

Unsere persönlichen Lieblingsrezepte sind:

Brot/Gebäck:

  • Kräuterfaltenbrot
    Kräuterfaltenbrot – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Ein “Muss” bei jeder Grillerei. Dieses Rezept ist einer der Gründe, warum der Thermomix mit in den Urlaub kommt… Die Zutaten dafür sind fast immer und überall verfügbar. Für den Notfall haben wir immer Trockenhefe zuhause, wovon 2 Packerl gebraucht werden, wenn keine frische Hefe verfügbar ist. Und bei den Kräutern halten wir uns so gut wie nie an das Rezept. Da komm rein, was gerade verfügbar ist.

  • Persönliche Abwandlung vom Bauernbrot
    Bauernbrot – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Dieses Rezept bildet meine Basis für das Brot. Jedoch wandle ich das Rezept jedes Mal individuell ab. Es kommt bei mir viel mehr Sauerteig dazu (mehr als das Doppelte), dafür reduziere ich Wasser und Mehl. Außerdem kommen noch jede Menge Körndln dazu, die mir gerade in die Hände fallen. Meistens sind das Kürbiskerne, Haferflocken, Sesam, Sonnenblumenkerne, Nussmischungen usw.
    Das Brotgewürz wird bei mir auch individuell zusammengestellt und besteht aus Kümmel, Kreuzkümmel, Schwarzkümmel, Koriander, Bockshornklee, Schabzigerklee und Salz. Salz darf es nie zu wenig sein. Die 2 TL sind da eher das Minimum.
    Am liebsten bereite ich das Brot am Vorabend vor. Lege es auf ein bestaubtes Geschirrtuch ins Simperl und lasse es darin in Frischhaltefolie eingewickelt über Nacht im Kühlschrank gehen.
    Beim Backen liebe ich mein Dampf-Backrohr. Ich heize es auf 250°C vor, schieße das Brot aus dem Simperl hinein, schneide es ein, besprühe es mit Wasser. Dann läuft das Rohr auf 250°C bei viel Dampf 10 Minuten. Danach reduziere ich den Dampf auf Minimum und drehe die Temperatur auf 160°C herunter. So kann das Brot in Ruhe fertig backen.
    Wichtig ist, dass das Brot auch Zeit zum Auskühlen hat, dann bleibt es länger saftig und frisch.

  • Gefülltes Wurzelbrot
    Wurzelbrote, gefüllt – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Auch wenn dieses Rezept doch viel Zeit in Anspruch nimmt, zahlt sich die Mühe aus. Ich mache immer gleich die doppelte Menge. Das ist so schnell weg, dass man aufpassen muss, selbst noch was davon zu ergattern. Bei der Füllung muss bei uns herhalten, was gerade verfügbar ist.

  • Mohnflesserl
    Mohnflesserl – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Die Mohnflesserl verlangen ebenfalls eine gewisse Planung, da sie in mehreren Etappen hergestellt werden. Es zahlt sich aber aus, für das Wochenende zu planen. Das Ergebnis ist phänomenal. Wir lieben sie.

  • Laugenweckerl
    Laugenbrötchen – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Die Laugenstangerl, die wir aus diesem Rezept machen, sind relativ schnell gemacht. Das geht sich sogar noch Sonntag Früh aus, wenn einer ein bisschen früher aufsteht. Wir lieben sie und haben dafür schon viele Komplimente erhalten.

  • Pita Brot
    Pitabrote – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Die Pitabrote begleiten uns schon durch den ganzen Sommer. Am liebsten haben wir sie mit Chimichurri und Rindersteaks. Das ist unsere Versionen von einem edlen “Kebap”.

Aufstriche/Dips:

Salate:

Vorspeisen:

  • Lachstatar auf Avocadomus
    Lachstatar auf Avocadomus – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Dieses Rezept geht ganz flott. Einkaufen müssen wir dafür normalerweise nur den Lachs. Denn Avocados kommen bei uns regelmäßig direkt aus Spanien. Anstelle von Zitrone und Knoblauch kommen Zitronensalzpaste und Knoblauchpaste zum Einsatz. Wenn einmal keine Frühlingszwiebeln im Haus sind, tun es Schalotten oder Zwiebel genauso. Das Lachstatar auf Avocadomus ist eine Vorspeise, die auch in einem Restaurant serviert werden könnte!

  • Beef- und Tuna-Tatar
    Beef- & Tuna-Tatar mit Trüffelmayonnaise – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Diese Vorspeise, die auch Restaurantfähig wäre, bedarf etwas Vorbereitung. Man muss das Rinderfilet vorab schneiden und einfrieren. Gerade Beef-Tatar ist hygienetechnisch mit viel Vorsicht zu genießen. Besonders wichtig ist die Einhaltung der Kühlkette. Daher bitte wirklich frische Zutaten verwenden und darauf achten, dass flott und nach Vorgaben gearbeitet wird. Bei diesem Rezept wird auch Mayonnaise selbst gemacht. Dabei ist ebenfalls auf die Hygiene mit dem rohen Ei zu achten. Bitte wirklich nur ganz frische Eier verwenden und darauf achten, dass sauber gearbeitet wird. Anstelle des Zitronensaftes kommt bei uns wieder die Zitronensalzpaste zum Einsatz.

Suppen:

  • Schnelle Kürbiscremesuppe
    Schnelle Kürbissuppe – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    geht wirklich schnell und eigentlich sind in der Herbstzeit immer alle Zutaten zu Hause. Wenn einmal kein Weißwein da sein sollte (was in unserem Haushalt so gut wie nie vorkommt), dann kann man auch einfach Wasser nehmen und dafür ein wenig mehr Suppenwürzpaste.

  • Zucchinicremesuppe mit Kürbiskernen
    Zucchinisuppe mit Cashewkernen – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    ist eine vegane Suppe, der man es gar nicht anmerkt, dass sie vegan ist. Sie geht superflott und auch diese Zutaten sind bei uns so gut wie immer zu Hause (bis auf die Zucchini). Statt der Zitrone und der Knoblauchzehe kommen bei uns ein wenig Zitronensalzpaste und Knoblauchpaste dazu. Aufpassen muss man dann aber mit dem Salz, da das in beiden Pasten bereits enthalten ist.

Hauptspeisen:

  • Rote-Rüben-Gulasch
    Rote Rüben-Gulasch mit Dill-Erdäpfel – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Dieses Rezept fällt eindeutig unter die Kategorie “Horizont-Erweiterung-durch-Thermomix“. Wir sind darauf gekommen, weil wir so viele Rote Rüben im Hochbeet hatten. Etwas skeptisch haben wir uns daran versucht und waren begeistert! Es ist ein absolut geniales fleischloses Gericht, das keine Wünsche offen lässt.

  • Lachsforelle mit Fenchel-Orangenrisotto
    Lachsforelle auf Fenchel-Orangen-Risotto – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Mit diesem Rezept konnten wir schon einige Freunde von der Sinnhaftigkeit des Thermomix überzeugen. Während im Mixtopf das Risotto rührt, ohne anzubrennen, wird im Varomaaufsatz die Lachsforelle punktgenau gegart. Dieses Gericht ist sowohl im Sommer, als auch im Winter ein Hit. Es wird fast wie nebenbei zubereitet und schmeckt einfach köstlich. Sollte einmal keine Lachsforelle verfügbar sein, kann auch ein anderer Fisch verwendet werden. Wenn anstelle der Lachforelle ein Lachs genommen wird, muss eventuell die Garzeit angepasst werden, weil Lachsfilets oft etwas stärker sind und somit länger brauchen.

  • Pulled Pork
    Fruchtiges Pulled Pork – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Das Pulled Pork war nach der Würzpaste und Grillsaucen das erste Gericht, welches wir mit dem Thermomix gezaubert haben. Damit haben wir seine Leistung gleich am 1. Wochenende auf Herz und Nieren getestet. Am Freitag erhalten und bis Sonntagvormittag ist er fast durchgelaufen. Das Pulled Pork haben wir Samstag Abend hineingegeben und Sonntag früh war es fertig! Das war wirklich ein Wahnsinn! Natürlich verlangt es etwas Planung, aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen und schmecken lassen. Natürlich haben wir auch an diesem Rezept ein wenig herumgefeilt. Anstelle des Knoblauch-Granulats verwende ich die Knoblauchpaste. Und anstelle des Rinderfonds Wasser und Suppenwürzpaste. Nachdem das zu meinen ersten Erfahrungen zählt, hatte ich auch gleich den ersten Schock. Der Deckel des Thermomix hat sich gelblich verfärbt. Sowohl innen als auch außen vom Überkochen. Das hat wirklich nicht schön ausgesehen. Ich war ziemlich verzweifelt, weil ich das wunderschöne Gerät gleich einmal so beschmutzt habe. Zum Glück kam dann der Tipp aus dem Team: einfach in die Sonne legen. Und ja, es hat geklappt! Der Deckel sieht wieder aus wie neu.

  • Wiener Kochsalat mit Rösti
    Wiener Kochsalat mit Erbsen, Rösti und Ei – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Kochsalat ist für mich eine Kindheitserinnerung. Das war eine schnelle Mahlzeit aus dem Tiefkühler. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, selbst einen Kochsalat zusammenzustellen. Daher fällt auch dieses Gericht eindeutig unter die Kategorie “Horizont-Erweiterung-durch-Thermomix“. Die einzige Herausforderung bei diesem Rezept ist, den richtigen Salat zu bekommen. Aber das ist in der Zwischenzeit auch kein Problem mehr. Statt der Zitrone und der Knoblauchzehe kommen bei uns ein wenig Zitronensalzpaste und Knoblauchpaste dazu.

Beilagen:

Eis:

  • Himbeer-Orangen-Eis
    Himbeer-Orangen-Buttermilch-Eis – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    wir haben uns angewöhnt, zu der Zeit, zu der Orangen Saison haben, Saft in Eiswürfelformen einzufrieren, damit wir sie im Sommer dann zu Eis verarbeiten können. Auch von den erntefrischen Himbeeren werden immer gleich welche eingefroren, damit wir dieses Eis jederzeit machen können. Unter 5 Minuten ein eigenes Eis herzustellen beeindruckt vor allem unsere kleinsten Gäste, die fleißig mithelfen dürfen. Nur die Buttermilch müssen wir extra einkaufen, die ist bei uns nicht standardmäßig vorrätig.
  • Erdbeer-Basilikum-Eis
    Erdbeer-Basilikum-Eis – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Das Erdbeer-Basilikum-Eis ist auch superschnell zubereitet. Bei uns werden im Frühsommer immer Erdbeeren erntefrisch eingefroren, damit wir jederzeit dieses feine Eis zubereiten können. Zucker, Joghurt und Basilikum sind meistens sowieso zu Hause.
  • Bananen-Mango-Eis
    Bananen-Mango-Eis – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Nachdem wir frische Bananen aus Teneriffa und Mangos aus Spanien hatten, habe ich diese in ca. 2cm große Stücke geschnitten und eingefroren. Zu Weihnachten brauchten wir dann nur mehr das Joghurt einkaufen. Toll finde ich an diesem Rezept, dass der Fruchtzucker der Bananen und Mangos völlig ausreichend ist und kein zusätzlicher Zucker zugefügt werden muss!

Drinks:

  • ErdbeerMojito
    Erdbeermojito (virgin) – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Mit saisonal eingefrorenen Erdbeeren ist das ein Drink, der rasch zubereitet wird und immer ein Highlight ist. So schön cremig und dennoch erfrischend.

  • Ingwerdrink
    Ingwerdrink – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Wenn die Erkältungszeit kommt, ist es an der Zeit den Ingwerdrink vor den Vorhang zu holen. Er ist recht intensiv und nicht jedermanns Sache, aber ich liebe ihn. Er bringt den ganzen Organismus in Schwung und ich hatte schon ewig keine Erkältung mehr.

  • Ingwer-Orangen-Shot
    Ingwer-Orangen-Shot – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Der Ingwer-Orangen-Shot wirkt ähnlich wie der Ingwerdrink nur nicht so intensiv. Er ist eine mildere Abwechslung, die ich gerne in die Schule mitnehme und dort verdünnt dann zu meinem Tagesgetränk mache.

  • Smoothies aber in abgewandelten Variationen
    Ich habe noch kein Smoothie-Rezept in Cookidoo gefunden, das unserem Geschmack entspricht und von dem wir alle Zutaten zu Hause haben. Somit suche ich mir immer eines, das dem sehr ähnlich ist, was wir an Zutaten zu Hause haben und wandle dieses dann ab. Wichtig ist immer, gleich zu Beginn die härtesten/schwierigsten Zutaten zu mixen. Übrigens waren es Inger und Karotte, die auch zu meinem Sinneswandel im Bezug auf den Thermomix unterstützt haben. Ich habe in meinem gesamten Arbeitsleben noch keinen Mixer erlebt, der Ingwer und Karotte so fein püriert hat. Wir haben im Airlinecatering regelmäßig neue Entsafter gebraucht, weil der Ingwer zu starke Fasern hat, die einfach alle Entsafter mit der Zeit zerstört haben. OK, der Thermomix ist kein Entsafter, aber er püriert selbst den Ingwer so fein, dass kein Passieren notwendig ist.

Vorratsküche:

  • Suppenwürzpaste:
    Gewürzpaste für Gemüsebrühe – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Ich verwende dieses Rezept, wandle es aber nach meinen Bedürfnissen ab. Nachdem ich keine Champigons mag, werden diese durch andere Zutaten ersetzt. Die Champignons sind für den vollmundigen Umami-Geschmack wichtig, dennoch gibt es da andere Möglichkeiten. Und wer meine Suppenwürzpaste kennt, liebt diese mindestens genauso. Die Suppenwürzpaste findet man bei uns in sehr vielen Gerichten wieder. Sie ist Bestandteil jeder Cremesuppe, von Reis- und Pastagerichten, allen Gerichten, die eine Sauce innehaben.

  • Zitronen-Salzpaste:
    Zitronensalzpaste – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Ursprünglich habe ich immer Salz-Zitronen eingelegt. Ich habe den daraus entstandenen Sirup gerne für Salate verwendet und die Zitronenschalen nach der “Fermentation” (die eigentlich keine ist, weil zu viel Salz enthalten ist) à la Minute klein geschnitten und zu Pastagerichten und anderen Speisen zugegeben. Mit der Zitronensalzpaste habe ich die Arbeitsschritte, die nach der Lagerung notwendig waren, gleich erledigt. Das macht das Kochen dann noch schneller und einfacher. Wichtig ist, wirklich gute Zitronen, die unbehandelt sind, zu verwenden.

  • Knoblauchpaste:
    Für die Knoblauchpaste gibt es kein Rezept aus Cookidoo. Ich mache sie ähnlich der Zitronensalzpaste, jedoch mit Knoblauch, Salz und Olivenöl. Das faszinierende am Knoblauch ist, dass er seine Farbe ändert. Manchmal wird er grün, ein anderes Mal eher senfbraun. Das liegt an der Oxidation. Also dem Kontakt mit Luft. Das tut dem Geschmack keinen Abbruch, sieht aber komisch aus. Ich bin noch am Experimentieren, wie diese Schönheitsfehler vermieden werden können, ohne Konservierungsmittel einsetzen zu müssen.

  • Pastateig:
    Nudelteig ohne Ei – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    Bei uns gibt es häufig Pasta. Am liebsten hausgemachte. Mit dem Trocknen der Pasta habe ich leider noch keine optimale Lösung gefunden. Aber mit dem Thermomix geht das so flott, da kann man sie schnell selber machen. Mit den Aufsätzen der KitchenAid, sind sie dann auch schnell in Form gebracht. Wir haben uns eine Zeit lang nach Ayurvedischen Richtlinien ernährt. Dabei war die Trennung von tierischen Eiweißen für uns die größte Herausforderung. Durch die veganen Nudeln ist es uns aber viel leichter gefallen. Bedauerlicherweise bekommt man im Handel selten Nudeln ohne Ei, deshalb war DIY angesagt und wir waren mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

  • Ghee:
    Ghee – Cookidoo® – das offizielle Thermomix®-Rezept-Portal
    In der Ayurvedischen Küche ist Ghee sehr wichtig. Dem Rühren wird eine große Bedeutung zugesprochen. Die großen Geschmacksunterschiede der verschiedenen Ghees sind neben der Qualität der verwendeten Butter angeblich auch auf das Rühren zurückzuführen. Wir waren mit dem Ghee sehr zufrieden. Es verlangt zwar viel Wartezeit, in der man aber ganz andere Dinge erledigen kann.

Und viele weitere Eigenkreationen

Scroll to Top